14.01.2018
Ralf Ehmler

Kapitalmarktausblick 2018

Wie lange können Aktienmärkte noch boomen?




Mit einem realen Wachstum von 3,6% hat sich die Weltwirtschaft in 2017 weitaus besser entwickelt als erwartet. Auch Deutschland erlebte mit einer Zunahme des Bruttoinlandsproduktes von wahrscheinlich 2,2% das bisher dynamischste Jahr in dem nun schon seit 8 Jahren andauernden Aufschwung. Auch in den USA konnte man sich über ein annähernd gleich hohes Wachstum freuen. Und obwohl der weltweite Aufschwung durch eine noch nie dagewesene und schon sehr lang andauernde Phase von den Zentralbanken auf extrem niedrige Niveaus gedrückten Zinsen befeuert wird, ist dessen Dynamik viel geringer als in früheren Zyklen und auch die Inflation lässt noch keine Anzeichen einer Überhitzung erkennen. Solange aber die Inflation nicht deutlich anzieht, spricht vieles für ein Andauern des weltweiten Aufschwungs und damit für steigende Unternehmensgewinne und Aktienkurse.